Engagement bei cosy elephant

                        

Wir arbeiten vorwiegend mit kleinen Handwerksbetrieben in Asien zusammen. Diese haben oft keine andere Möglichkeit, als ihre Produkte ausschließlich an Touristen vor Ort zu verkaufen, da sie für größere Unternehmen im Ausland nicht in ausreichender Menge und in kurzer Zeit produzieren können. In einigen Ländern haben wir direkten Kontakt zu den Inhabern dieser Betriebe und versuchen diese Kontakte auch weiter auszubauen. Wir suchen auch weiter nach Betrieben, die sich einem sozialen Aspekt oder einem Umweltaspekt verschrieben haben. So können wir dir einige Produkte aus der Shoba Gallery aus Sri Lanka präsentieren. Die Frauenkooperative unterstützt den Gedanken, dass jeder Mensch auf dieser Welt eine Chance bekommen sollte. Viele Frauen in Sri Lanka sind durch den Tsunami von 2004, Armut und Rezession stark getroffen. Shoba hilft den Betroffenen ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen. Durch die Frauenkooperative haben die Frauen in den ländlichen Gegenden Zugang zu verschiedenen Leistungen wie beispielsweise Zugang zu ausgewählten Rohstoffen, Hilfe bei ihrer Buchhaltung usw. Die Shoba Gallery bietet den Frauen eine Möglichkeit ihre Produkte auszustellen und zum Verkauf anzubieten. 

Natürlich möchten wir auch zum Schutz der Elefanten unseren Beitrag leisten. Ebenfalls auf Sri Lanka haben wir einen kleinen Handwerksbetrieb entdeckt, der Papierwaren aus Elefantendung herstellt. Die Firma maximus hat sich dem Schutz der Elefanten auf Sri Lanka verschrieben. Durch die fortschreitende Zivilisation wird der natürliche Raum der Elefanten in Sri Lanka immer kleiner. Der Elefant verliert seine natürliche Rolle und wird zum Feind der Menschen, die vor ihm Ernten etc. schützen möchten. Um für den Elefanten auf Sri Lanka wieder eine Aufgabe zu finden hat man bei maximus den Elefanten zur natürlichen Quelle für Papier gemacht. Da sich der Elefant ausschließlich von Pflanzen und Früchten ernährt und kein Fleisch frisst, ist der Dung reich an Fasern. Mithilfe von altem Papier und Karton sowie anderen natürlichen Materialien wie beispielsweise Stroh entsteht der Brei mit Elefantendung für das Papier. Dieser wird gekocht und natürlich komplett desinfiziert. Nach der Trocknung wird das Material weiter zu Papier verarbeitet. Alle Produkte sind handgemacht und jede Produktion hat eine eigene Textur.  Die Papiere sind frei von Säuren und Bleichmitteln und zur Färbung werden ausschließlich natürliche Farben verwendet. Die Mitarbeiter von sind große Elefantenfans und haben Spaß an der gemeinsamen Idee. Ein Teil der Erlöse fließt in die Millenium Elephant Foundation im Herzen Sri Lankas. Die Stiftung ist ein Zufluchtsort für alte, behinderte und kranke Elefanten und unterstützt durch verschiedene Projekte den Schutz und die Pflege der Elefanten auf Sri Lanka. 

In Kenia haben wir einen kleinen, verwaisten Elefant „adoptiert“ und helfen mit, dass er auch ohne Mutter und Herde aufgezogen werden kann und später wieder in die freie Wildbahn gehen kann. Das mit erfolgreichste Rettungs- und Rehabilitationsprogramm für verwaiste Elefanten weltweit kümmert sich um verwaiste Elefantenjungtiere, deren Mütter bspw. durch Wilderer, andere Raubtiere oder durch Bauern, die ihre Ernte schützen möchten, angegriffen und getötet wurden und die Herde verloren haben. Die Organisation unterstützt alle Maßnahmen, die den Schutz, die Erhaltung und den Schutz von Wildtieren ergänzen, wie z.B. die Bekämpfung von Wilderei, den Schutz der natürlichen Umgebung, die Stärkung des Bewusstseins der Gemeinschaft und die Bereitstellung von tierärztlicher Hilfe für Tiere in Not. 

close Warenkorb

Neues Konto erstellen

Hast du schon ein Konto?
Melde Dich an Oder Passwort zurücksetzen